Dezember 2020

Yuccas – der nächste Schritt

Wir hatten an dieser Stelle bereits im September über die Yuccas berichtet. Viele sind in die Jahre gekommen, sie waren zu lang geworden, mussten zurückgeschnitten werden oder waren durch ihr Gewicht abgebrochen. Dadurch hatte sich in den letzten Wochen sehr viel Yuccamaterial angesammelt, das nun verbrannt werden musste, da es sich nicht häckseln lässt. Doch mit dem Verbrennen ist es auch nicht so leicht, da das Material immer noch eine gewisse Restfeuchte beinhaltet. Es musste ein großes Feuer gemacht werden, was gut brennt. So konnte schließlich in einer Woche das ganze Material verbrannt werden.

Fincaarbeit

In diesem Monat wurden die Avocadobäume geschnitten, auch konnten schon einige Rebstöcke zurückgeschnitten werden.
Seit vielen Jahren beachten wir beim Baumschnitt die für Schnittzeiten besonders geeigneten Zeiträume nach dem Mondkalender. Das hat sich bewährt. Besonders ein starker Rückschnitt wird von den Bäumen freundlicher aufgenommen.
Der Baumabschnitt von den Aprikosen- und Mandelbäumen wurde gehäckselt.

Gemüseernte

Es konnten Kohl, Fenchel, Romanesco, Rosenkohl geerntet werden.

Obsternte

Auch die Mandarinen wurden reif und konnten geerntet werden.

Menü
error: Alert: Content is protected !!